l_050410

O-Ton Bela Borsi-Kálmán: (Ung./ Übersetzung) Hierher kam József Attila oft. Er wohnte in den dreissiger Jahren ja nur zwei Strassen weiter. In der Korong-Strasse “am Rande der Stadt”, wie er diesen Stadtteil Zugló einmal nannte. Er besuchte hier am Limanova-Platz den Publizisten und Historiker Ferenc Fejtö. Und da, gleich nebenan,  hielt sich der grosse reformkommunistische Parteisekretär János Kádár versteckt.  Vielleicht sind sich die beiden  hier begegnet.  In genau dieser Wohnung, wo die drei gefrühstückt haben, ist heute mein Büro.