26 octobre 2012

Moses Mendelssohn und Gotthold Ephraim Lessing - eine philosophische Freundschaft im Zeichen der Aufklärung

Der Torsteher hatte die Aufgabe, allen Juden, die nicht über die nötigen Mittel verfügten, den Zutritt nach Berlin zu verwehren, selbst wenn sie nur durchreisen wollten. Der junge Mendelssohn kam also in eine Stadt, deren jüdische Bevölkerung, etwa zweihundert Familien, überwiegend wohlhabend war. Nach längerer Befragung am Rosenthaler Tor durfte der junge Mann schließlich das Stadttor durchschreiten. Er begab sich zu seinem ehemaligen Lehrer, der inzwischen Oberrabbiner der kleinen jüdischen Gemeinde in Berlin war. Dort wohnte er in... [Lire la suite]
Posté par belanat à 09:14 - Commentaires [0] - Permalien [#]

03 octobre 2012

Die Dramen des Jean Anouilh -

Zitator 1:  Es war eiskalt in Paris, selbst die Steine gefroren. Überall nur der düstere Schein der kleinen Gasstövchen, die überhaupt nicht mehr heizen konnten. Auf dem Platz vor dem kleinen Atelier-Theater, der als Foyer diente, begrüßte der Regisseur André Barsacq jeden, der kam mit Handschlag. "Herzlichen Dank, dass Sie hier sind". Seit Wochen sprach man nur von Verhaftungen, Hinrichtungen, von Standgerichten, und eben gerade darum tat man in der Hauptstadt alles, um diese hässliche Gegenwart zu vergessen. Hier sprach man... [Lire la suite]
Posté par belanat à 21:37 - Commentaires [0] - Permalien [#]