D_fte

Myrrhe, Zimt-und Weihrauch als Düfte der Heiligkeit. der duftende Granatbaum als Symbol paradiesisch-biblischer Liebe. Ausdünstungen der Verwesung als Zeichen der Sündhaftigkeit. Duftnoten wie Ingwer und Coriander, Sandelholzöl, Rosen-und Jasminöl dagegen als Garant für Gesundheit und Wohlbefinden. Obwohl er den Geruchssinn lange verachtete, lebte der Mensch bis ins zwanzigste Jahrhundert hinein in einem unglaublich reichen, olfaktorisch symbolischen Universum.