Vilnius_2009        Touristen und Geschäftsreisende nehmen heute kaum noch wahr, was ihnen die alten Fassaden zwischen Flughafen und Innenstadt wirklich zuflüstern. Fü sie ist Vilnius - neben Riga und Tallinn -  eine "baltische Metropole", wo im Sommer, am Tag des Johannesfeste, mit Blumenkronen geschmückte blonde Mädchen um große Feuer tanzen und baltische Folkloregruppen abends in den Stadtparks aufspielen. Die Reste des ehemals reichen jüdischen Lebens sind als Momente der Vergangenheit in Stein geschlagen - als viele kleine Statuen und Gedenktafeln, die die Stadt schmücken ...